Direktmandat

n
прямой мандат, мандат, полученный кандидатом в отдельном избирательном округе в ходе избрания посредством т.н. первых голосов избирателей Erststimme, Wahlkreis, Direktkandidat, Grundmandat

Германия. Лингвострановедческий словарь. 2014.

Смотреть что такое "Direktmandat" в других словарях:

  • Direktmandat — Ein Direktmandat ist der Wählerauftrag, den bei einer Parlamentswahl derjenige Direktkandidat erhält, der innerhalb seines Wahlkreises die relative Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigt. Direktmandate werden in Demokratien vergeben, in denen… …   Deutsch Wikipedia

  • Direktmandat — Di|rẹkt|man|dat 〈n. 11〉 Wählerauftrag in direkter Wahl * * * Di|rẹkt|man|dat, das (Politik): Mandat, das der Kandidat einer Partei in einer Wahl persönlich erringt. * * * Dirẹktmandat,   in Deutschland das nach Bundeswahlrecht durch… …   Universal-Lexikon

  • Direktmandat — Di|rẹkt|man|dat 〈n.; Gen.: (e)s, Pl.: e; Politik〉 Wählerauftrag in direkter Wahl …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Direktmandat — Di|rekt|man|dat das; [e]s, e: ↑Mandat eines durch Persönlichkeitswahl direkt, d. h. nicht über eine Wahlliste, gewählten Abgeordneten …   Das große Fremdwörterbuch

  • Direktmandat — Di|rẹkt|man|dat …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (12. Wahlperiode) — Diese Liste beinhaltet alle Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin der 12. Legislaturperiode (1990–1995). Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Diepgen III. Präsidium des Abgeordnetenhauses Präsidentin: Hanna Renate Laurien… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (14. Wahlperiode) — (1999–2001) nach den Wahlen vom 10. Oktober 1999. Für die Senate in dieser Legislaturperiode siehe Senat Diepgen V und Senat Wowereit I. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (15. Wahlperiode) — (2001–2006) nach den Wahlen vom 21. Oktober 2001. Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Wowereit II. Präsidium des Abgeordnetenhauses Präsident: Walter Momper (SPD) Vizepräsident: Christoph Stölzl (CDU) und Martina Michels (PDS)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (14. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 14. Baden Württembergischen Landtages (2006–2011) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 14. Landtag wurde am 26. März 2006 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 13. Baden Württembergischen Landtages (2001 2006) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 13. Landtag wurde am 25. März 2001 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (13. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 13. Baden Württembergischen Landtages (2001 2006) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 13. Landtag wurde am 25. März 2001 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

Книги


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.